DER BESCHLAGDOKTOR IN BERLIN-GATOW

Wie finde ich den Beschlag, den ich benötige ?

Beschlaghersteller identifizieren:

  • Firmenlogo und Teilenummer auf dem defekten Beschlag suchen und mir mitteilen (z.B. Roto, SI = Siegenia, Aubi, Doppel-W = Weidtmann, Winkhaus, GU. Maco, Geze, H = Hautau)

  • Die Teilenummern können auch manchmal auf den Rückseiten der Beschläge stehen - dafür den Beschlag kurz abschrauben und die Nummern ablesen.

  • Da es teilweise über so alte Beschläge keine Kataloge mehr gibt, hilft ein digitales Foto vom defekten Beschlag weiter - bitte hier Vorder - und Rückseite fotografieren und mir mailen (ein Foto sollte nicht größer als 500 kb sein).

Bestimmung Beschlag:

a) Beschlagteile am beweglichen Flügel:

  • Unten? - Flügelfalzband - gegenstück im Blendrahmen heißt Ecklager
  • Oben? - dort sitzt die komplettte Schere, bestehend aus: Scherenarm, Axerstulp und Scherenlager (im Blendrahmen)
  • Getriebe = lange Metallstange, wo die Olive (Griff) befestigt ist (hier bitte stets angeben, ob es sich um eine Pilzkopfverriegelung oder um eine Rundbolzenverriegelung handelt)
  • Dornmaß bei normalem Flügel: 15 mm 
  • Dornmaß bei Stulpflügel: 7,5 mm
  • Dornmaß: gemessen wird immer von Vorderkante Stulp bis Mitte Vierkant
  • Eckumlenkung - befinden sich an den oberen und unteren Ecken

b) Beschlagteile im Blendrahmen:

  • Unten rechts oder links? - Kippschließblech (KSB)
  • Mitte ? - Schließblech (SB) und Schnäpper
  • Oben? - Schließblech (SB)
  • Oben? - Bandseitenverriegelung = ist eine Ecke mit einem kurzen und einem langen Schenkel in L-Form

c) Art des Fensters / der Tür:  - Holz, Kunststoff oder Aluminium ?

d) Bestimmung der DIN - Richtung:

Sie stehen innen vor dem Element: Wo befindet sich der Tür(-Fenster)Griff Olive) ? 

Ist der Griff auf der rechten Seite, dann ist es eine DIN-Linke Tür / Fenster.  

Ist der Griff auf der linken Seite, dann ist es eine DIN-Rechts Tür / Fenster.

e) Fehler erkennen:     

  • Tür / Fenster lässt sich nicht mehr kippen = Eckumlenkung gerissen oder Kippschließbleche defekt
  • Tür / Fenster lässt sich nicht mehr öffnen = wahrscheinlich sind die Federbleche der Eckumlenkung gerissen
  • Tür / Fenster geht im gekippten Zustand unten auf = Kippschließblech defekt oder Schwinge vom Kippriegelbauteil defekt
  • Griff / Olive dreht durch = Schneckengehäuse vom getriebe defekt (dieses bekommen Sie von allen herstellern bei mir einzeln)         

Allgemeines:

Die Rückseiten der Schließ - und Kippschließbleche richten sich immer nach den Profilherstellern, sowie nach der Falzluft und dem Falzüberschlag.

Manche Beschläge scheinen sich auf den ersten Blick sehr zu ähneln. Dennoch gibt es zwischen jeden Beschlagteil erhebliche Unterschiede. 

Des weiteren werden einzelne beschlagteile von den herstellern auch anders bezeichnet - z.B. bei Siegenia heißt es Kippschließblech und bei Roto heißt es DK-Schließstück.

Der Doc